Logo
Gekko
Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Unsere Datenschutzbestimmungen entsprechen der EU-DSGVO (EU Datenschutzgrundverordnung) und dem Telemediengesetz (TMG) der Bundesrepublik Deutschland. Darüber hinaus sind wir PCI-DSS konform.

Allgemein

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung auf dieser Website im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist die Cognitone GmbH, Rahlstedter Weg 114, 22159 Hamburg. Nähere Kontaktdaten finden Sie im Impressum und auf der Kontaktseite.

Erhebung personenbezogener Daten

Besucher, Interessenten und Kunden (Nutzer) vertrauen uns beim Besuch unserer Websites, bei der Eintragung in unseren Newsletter, beim Einrichten eines Nutzerkontos, oder im Rahmen einer Bestellung in unterschiedlichem Umfang personenbezogene Daten an. Wir erheben, speichern und verarbeiten diese Daten grundsätzlich nur soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie der Erbringung und Aufrechterhaltung unserer angebotenen Leistungen erforderlich ist. Dies erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet oder erforderlich ist.

Zweck

Die Erhebung und Verarbeitung der Daten dient der individuellen Kommunikation mit Interessenten und Kunden, der Abwicklung von Bestellungen, dem Abschluss und der Verwaltung von Lizenzvertägen, dem technischen Kundendienst, sowie der Bewerbung und Verbesserung unserer Angebote und ggf. mit uns kooperierender Angebote, die im Zusammenhang mit unserem Kernthema Komposition und Musikproduktion stehen.

Speicherdauer und Löschung

Personenbezogene Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Vertraulichkeit

Grundsätzlich werden Daten nicht an Dritte weitergegeben. Einzige Ausnahme ist die teilweise Weitergabe von Daten an im Rahmen der Ausführung von Aufträgen eingesetzte Dienstleister, jeweils nur im dafür notwendigen Umfang (z.B. Weitergabe einer Adresse an die Post für das Ausdrucken eines Paketaufklebers, oder die Übermittlung einer Email-Adresse an unseren E-Mail Provider für den Versand eines Newsletters).

Bereitstellung der Website und Logfiles

Bei jedem Aufruf einer Seite unserer Websites protokolliert unser System automatisiert in Logfiles Informationen über den aufrufenden Rechner (Datum, Uhrzeit, IP-Adresse, Browsertyp, Betriebsystem, zuvor besuchte Website beim Betreten, danach besuchte Website beim Verlassen unserer Seite). Eine Verknüpfung dieser Daten mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

Zweck

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers zumindest für die Dauer einer Sitzung gespeichert bleiben.

Speicherdauer und Löschung

Die Logfiles werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüber hinaus gehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Website zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die der Browser des Besuchers von uns erhält und auf seinem Computer ablegt. Unser Cookie enthält eine eindeutige Kennung (Sitzungs- bzw. Kundennummer), die eine Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen unserer Website ermöglicht.

Zweck

Einige Funktionen unserer Website können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. So ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird, z.B. um festzustellen, ob ein Nutzer sich eingeloggt hat und Zugriff auf seinen persönlichen Bereich erhält. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können sich ein registrierter Nutzer leider nicht mehr in seinen persönlichen Bereich einloggen. Diese technische Notwendigkeit begründet unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Speicherdauer und Löschung

Unser Login-Cookie hat eine Lebensdauer von einigen Stunden, nach deren Ablauf es automatisch ungültig wird.

Da Cookies auf dem Rechner des Nutzers gespeichert werden, hat er die volle Kontrolle über ihre Verwendung. Durch Änderung der Einstellungen in seinem Browser kann er die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können im Browser jederzeit gelöscht werden.

Google Analytics

Unsere Websites verwenden Google Analytics, einen Dienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet Cookies (Textdateien), die auf dem Computer des Besuchers gespeichert werden und uns einen Einblick in die Nutzung unserer Webseite ermöglichen. Die Informationen über Bewegungen auf unserer Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort für uns zum Abruf aufbewahrt.

Aufgrund der von uns aktivierten IP-Anonymisierung werden IP-Adressen von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

In unserem Auftrag verarbeitet Google diese Informationen, um Statistiken und Berichte über die Nutzung unserer Website zusammenzustellen und damit verbundene Dienstleistungen für uns zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics vom Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Wie Google mit personenbezogenen Daten in seinem Werbe-Netzwerk umgeht, ist in der Erklärung Werbung und Datenschutz nachzulesen.

Zweck

Die Verarbeitung dieser Daten dient dem Zweck, die ansonsten unsichtbaren Bewegungen von Besuchern auf unserer Seite für uns sichtbar zu machen. Dahinter steht unser berechtigtes Interesse, "sehen" zu können, dass Besucher zu uns kommen und wie sie sich in unserem Angebot bewegen (wie in einem herkömmlichen Ladengeschäft auch).

Speicherdauer und Löschung

Die Speicherung der Cookies kann durch eine entsprechende Einstellung im Browser verhindert werden. Wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzbar sind. Darüber hinaus kann die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf die Nutzung unserer Webseite bezogenen Daten (inklusive der IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindert werden, indem das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin heruntergeladen und installiert wird.

Google Maps

Unsere Websites verwenden Google Maps, um geographische Informationen visuell darzustellen. Bei der Nutzung von Google Maps werden von Google auch Daten über die Nutzung der Kartenfunktionen durch Besucher erhoben, verarbeitet und genutzt. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google sind den Google-Datenschutzhinweisen zu entnehmen. Im Datenschutzcenter können Nutzer auch ihre persönlichen Datenschutz-Einstellungen verändern.

Ausführliche Anleitungen zur Verwaltung der eigenen Daten im Zusammenhang mit Google-Produkten finden Sie hier.

Google AdWords

Unsere Websites nutzern das Google Conversion-Tracking. Ist ein Besucher über eine von uns bei Google geschaltete Anzeige auf unsere Webseite gelangt, wird von Google Adwords ein Cookie auf seinem Rechner gesetzt. Das Cookie verliert nach 30 Tagen seine Gültigkeit und dient nicht der persönlichen Identifizierung.

Wird unsere Website besucht und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können wir und Google erkennen, über welche unserer Anzeigen der Besucher zu unserer Website weitergeleitet wurde. Jeder Google AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können also nicht über die Websites von verschiedenen AdWords-Kunden nachverfolgt werden.

Zweck

Die Conversion-Cookies dienen dazu, den Erfolg der von uns geschalteten AdWords-Anzeigen zu messen. Wir erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Speicherdauer und Löschung

Das Cookie verliert nach 30 Tagen automatisch seine Gültigkeit. Möchten Sie nicht am Tracking teilnehmen, können Sie in Ihrem Browser Cookies von der Domain „googleleadservices.com“ blockieren.

Google reCaptcha

Wir verwenden den Google-Dienst reCaptcha um sicherzustellen, dass tatsächlich ein Mensch die Eingaben in Formulare auf unserer Website macht und nicht etwa ein Computer oder Roboter.

Google prüft anhand folgender Daten, ob ein Besucher ein Mensch oder ein Computer ist: Die aktuelle IP-Adresse, die bei uns besuchte Webseite, Datum und Uhrzeit, ausgewählte Erkennungsdaten des Endgerätes (Browser- und Betriebssystem-Typ, Google-Account, wenn der Besucher bei Google eingeloggt ist, Mausbewegungen auf den reCaptcha-Flächen), sowie Aufgaben, bei denen der Besucher bestimmte Bilder identifizieren muss.

Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f Datenschutz-Grundverordnung. Es besteht ein berechtigtes Interesse auf unserer Seite an dieser Datenverarbeitung, die Sicherheit unserer Webseite zu gewährleisten und uns vor automatisierten Eingaben (Angriffen) zu schützen.

Script-Bibliotheken (Google Webfonts, Google Suche)

Um unsere Inhalte auf allen Browsern grafisch ansprechend darzustellen, verwenden wir auf dieser Website Scriptbibliotheken und Schriftbibliotheken wie z. B. Google Webfonts. Google Webfonts werden zur Vermeidung mehrfachen Ladens in den Cache Ihres Browsers übertragen. Falls der Browser die Google Webfonts nicht unterstützt oder den Zugriff unterbindet, werden Inhalte in einer Standardschrift angezeigt.

Der Aufruf von Scriptbibliotheken oder Schriftbibliotheken löst automatisch eine Verbindung zum Betreiber der Bibliothek aus (z.B. Google). Dabei ist es theoretisch möglich – aktuell allerdings auch unklar ob und ggf. zu welchen Zwecken – dass Betreiber entsprechender Bibliotheken Daten erheben.

Die Datenschutzrichtlinie des Bibliothekbetreibers finden Sie hier: Google-Datenschutzhinweise.

Eingebettete YouTube-Videos

Auf einigen unserer Webseiten betten wir YouTube-Videos ein. Betreiber der entsprechenden Plugins ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Avenue, San Bruno, CA 94066, USA. Wird eine Seite mit dem YouTube-Plugin besucht, wird ebenfalls eine Verbindung zu Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird YouTube mitgeteilt, von welcher Seite das Video abgerufen wird. Ist der Besucher in seinem YouTube Account eingeloggt, kann YouTube sein Surfverhalten ihm persönlich zuordnen. Dies kann verhindert werden, indem der Besucher sich vorher aus seinem YouTube-Account ausloggt.

Wird ein YouTube-Video gestartet, werden von YouTube mit Hilfe von Cookies Hinweise über das Nutzerverhalten gesammelt.

Wer das Speichern von Cookies für das Google-Ad-Programm deaktiviert hat, wird auch beim Anschauen von YouTube-Videos mit keinen solchen Cookies rechnen müssen. YouTube legt aber auch in anderen Cookies nicht-personenbezogene Nutzungsinformationen ab. Möchten Sie dies verhindern, so müssen Sie das Speichern von Cookies im Browser blockieren. Weitere Informationen zum Datenschutz bei YouTube finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters.

Eingebettete Musik von SoundCloud

Auf einigen unserer Webseiten betten wir Musikclips von SoundCloud ein. Betreiber der dazu verwendeten Plugins ist die SoundCloud Limited, Rheinsberger Str. 76/77, 10115 Berlin. Wird eine Seite mit dem SoundCloud-Plugin besucht, wird ebenfalls eine Verbindung zu Servern von SoundCloud hergestellt. Dabei wird SoundCloud mitgeteilt, von welcher Seite der Musikclip abgerufen wird. Ob und in welchem Umfang SoundCloud mit seinen Plugins auch personenbezogene Daten sammelt, können Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters nachlesen.

Eingebettete Feeds von Twitter

Auf einigen unserer Webseiten betten wir unsere eigenen Tweets ein. Betreiber der dazu verwendeten Plugins ist die Twitter, Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103. Wird eine Seite mit dem eingebetteten Feed besucht, wird ebenfalls eine Verbindung zu Servern von Twitter hergestellt. Dabei wird Twitter mitgeteilt, von welcher Seite der Feed abgerufen wird. Ob und in welchem Umfang Twitter mit seinen Plugins auch personenbezogene Daten sammelt, können Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters nachlesen.

Externer E-Mail Provider

Wir arbeiten mit dem Serviceprovider SendGrid für das Versenden von Newslettern und anderen E-Mails zusammen. Um eine E-Mail an einen Nutzer schicken zu können, werden seine Email-Adresse und sein Name vorübergehend an SendGrid übermittelt. Sobald diese Daten dort nicht mehr benötigt werden, werden sie von uns wieder gelöscht. Dies ist in der Regel spätestens nach sieben Tagen der Fall. Die Datenschutzerklärung von SendGrid finden Sie hier: Datenschutzerklärung.

Zahlungsdienstleister

Auf unserer Website bieten wir unter anderem die Bezahlung via PayPal an. Anbieter dieses Zahlungsdienstes ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg. Wenn ein Kunde die Bezahlung via PayPal auswählt, werden die von ihm eingegebenen Zahlungsdaten verschlüsselt an PayPal übermittelt, jedoch nur insoweit, als dies für die Zahlungsabwicklung erforderlich ist.

Über weitere Dienstleister bieten wir alternative Bezahlmöglichkeiten an (z.B. Kreditkarten via iPayment, Skrill, Sofortüberweisung). Wenn ein Kunde die Bezahlung über einen dieser Dienstleister auswählt, werden die von ihm eingegebenen Zahlungsdaten direkt und verschlüsselt an den jeweiligen Dienstleister übermittelt. Wir erhalten diese Eingaben nicht und speichern oder verarbeiten sie demzufolge auch nicht.

Der Zahlungsdienstleister iPayment ist PCI-DSS konform und wird angeboten von der 1&1 Internet AG, Elgendorfer Str. 57, 56410 Montabaur. Nähere Informationen zum Umgang von 1&1 mit personenbezogenen Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung von 1&1.

Die Übermittlung personenbezogener Daten an Zahlungsdienstleister erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags). Nutzer haben die Möglichkeit, ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich auf die Wirksamkeit von in der Vergangenheit liegenden Datenverarbeitungsvorgängen nicht aus.

Kommentarfunktionen und Forum

Wenn Nutzer Kommentare oder Beiträge auf unseren Websites hinterlassen, werden neben dem Beitrag auch der Zeitpunkt der Erstellung und der Nutzername (Pseudonym) des Nutzers gespeichert. Dies dient unserer Sicherheit, da wir für widerrechtliche Inhalte auf unserer Webseite belangt werden können, auch wenn diese durch Benutzer erstellt wurden.

Nutzer können Ihre eigenen Beiträge jederzeit löschen oder leeren. Sofern das aus technischen Gründen nicht gehen sollte, können sie die Moderatoren darauf hinweisen, dies für sie zu tun (siehe Kontaktseite).

Newsletter

Auf unserer Website besteht die Möglichkeit einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Bei der Anmeldung wird die Email-Adresse des Nutzers aus der Eingabemaske an uns übermittelt. Zudem wird der Zeitpunkt der Anmeldung erfasst.

Wir folgen grundsätzlich dem sogenannten Double Opt-In Standard, d.h. jede Anmeldung muss über einen Link in einer Bestätigungs-Mail vom Nutzer explizit zugestimmt werden.

Erstellt der Nutzer für sich ein persönliches Konto bei uns ("Nutzerkonto", ebenfalls mit Double Opt-In), kann die mit seinem Nutzerkonto verbundene E-Mail-Adresse in der Folge durch uns für den Versand unseres Newsletters verwendet werden.

Zweck

Die E-Mail-Adresse des Nutzers ist erforderlich, um den Newsletter zustellen zu können.

Speicherdauer, Berichtigung und Löschung

Die Newsletteranmeldung eines Nutzers wird solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist. Das Abonnement kann durch den Nutzer jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter, sowie auf unserer Website, ein entsprechender Link.

Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

Ein Kontaktformular auf unserer Website kann für die Kontaktaufnahme mit unserem technischen Kundendienst genutzt werden. Dazu muss ein Nutzerkonto bereits erstellt worden sein. Die in der Eingabemaske eingegeben freiwilligen Angaben über den PC und Ihre Hardware des Nutzers werden an uns übermittelt und gespeichert.

Alternativ ist eine direkte Kontaktaufnahme über die E-Mail-Adressen auf der Kontakt-Seite möglich. In diesem Fall werden alle mit der E-Mail an uns übermittelten Informationen als Teil der gesetzlich erforderlichen Dokumentation in unserem E-Mail-Archiv aufbewahrt.

Zweck

In der E-Mail-Konversation und beim technischen Kundendienst anfallende personenbezogene Daten dienen allein der individuellen Bearbeitung des jeweiligen Anliegens. Sie werden nicht systematisch erhoben. Die freiwilligen Angaben zur Technik des Kunden dienen allein der Verbesserung der Leistungen unseres technischen Kundendienstes.

Speicherdauer und Löschung

Die genannten Informationen werden wie alle E-Mails in verschlüsselter Form als vertrauliche Daten archiviert. Sie werden gelöscht, sobald die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind. Frühestens jedoch, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist.

Sollte ein Nutzer den Wunsch äußern, seine an uns per E-Mail übermittelten persönlichen Daten nachträglich zu löschen, werden wir dem insoweit entsprechen, wie nicht gesetzliche Aufbewahrungspflichten oder ein schwerer wiegendes Interesse unsererseits dagegen spricht.

Nutzerkonto (Registrierung)

Besucher unserer Website können sich bei uns als Interessenten oder Kunden mit einem Nutzerkonto registrieren. Die in der Eingabemaske gemachten personenbezogenen Angaben werden an uns übermittelt und mit dem Nutzerkonto gespeichert (Email-Adresse, Pseudonym, Passwort, Anrede, Name, Firma, Anschrift, Telefon). Die Angaben sind teilweise freiwillig. Im Rahmen des Registrierungsprozesses wird eine Einwilligung des Nutzers zur Verarbeitung dieser Daten eingeholt.

Zweck

Nutzerkonten sind erforderlich für das Durchführen von Bestellungen, das Verwalten von erworbenen oder erteilten Lizenzen, das Bereithalten persönlicher Downloads, einschließlich Demos, sowie zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen.

Die Nennung von Anschrift und Telefon sind freiwillig, solange noch keine Bestellung aufgegeben wird. Sie werden erst für den Erwerb oder Empfang einer Lizenz und/oder den Versand benötigt. Für den Abschluss eines Lizenzvertrags und zur Erfüllung gesetzmäßiger Buchführungpflichten ist es erforderlich, dass ein Käufer bzw. Lizenzvertragspartner als Unternehmen oder Person benannt werden kann.

Speicherdauer, Berichtigung und Löschung

Nutzer können ihre Angaben jederzeit selbst berichtigen und ändern. Ein Nutzerkonto wird gelöscht oder gesperrt, sobald es für die Erreichung des Zweckes seiner Erhebung nicht mehr erforderlich ist. Kann ein Nutzerkonto wegen gesetzlicher Aufbewahrungsfristen oder anderer Erfordernisse nicht vollständig gelöscht werden, wird es gesperrt und aus der weiteren Verarbeitung ausgeschlossen.

Freiwillige Auskünfte

Für die individuelle Kommunikation (z.B. Tipps zur Nutzung, Hinweise auf Tutorials und Veranstaltungen) und die kontinuierliche Verbesserung unserer Produkte und Dienstleistungen erheben wir gelegentlich freiwillige Auskünfte unserer Nutzer im Zusamenhang mit unserem Kernthema Komposition und Musikproduktion (z.B. bevorzugte Arbeitsweise, eingesetzte Mittel, Musikrichtungen, musikalische Bildung und Erfahrungen, Wünsche an ein Produkt, Umfragen und ähnliches).

Sofern diese Angaben mit dem Nutzerkonto verknüpft werden und dies nicht sofort ersichtlich ist, wird der Nutzer vorher darauf hingewiesen. Der Nutzer kann seine freiwilligen Angaben jederzeit selbst ändern oder löschen.

Technische Sicherungsmaßnahmen

Um die Sicherheit von Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z.B. SSL über HTTPS). Wir speichern, verschlüsseln und sichern unsere Infrastruktur und alle Daten nach aktuellen Industriestandards. Unsere Server sind durch restriktive Zugangskontrollen und Firewalls auf mehreren Ebenen vor unberechtigtem Zugrif geschützt. Zu personenbezogenen Daten haben nur wenige, speziell dafür geschulte Mitarbeiter Zugang.

Wir sind darüber hinaus PCI-DSS konform und empfangen, verarbeiten oder speichern weder Kreditkartendaten noch Kontonummern.

Rechte des Nutzers

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und Ihnen stehen Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu. Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist die Cognitone GmbH (Anschrift siehe Impressum). Unter den dort angegebenen Kontaktdaten können Sie jederzeit folgende Rechte ausüben:

  • Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung
  • Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten
  • Löschung oder Einschränkung der Datenverarbeitung (Sperrung), sofern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten
  • Datenübertragbarkeit (was in unserem Fall jedoch keinen Sinn macht)

Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde an die für Sie zuständige Aufsichtsbehörde wenden. Ihre zuständige Aufsichtsbehörde richtet sich nach dem Bundesland Ihres Wohnsitzes, Ihrer Arbeit oder der mutmaßlichen Verletzung. Eine Liste der Aufsichtsbehörden mit Anschrift finden Sie hier.

Rechtsgrundlagen

Erhebung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Nutzerkonto (Registrierung)

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Dient die Registrierung der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der Nutzer ist oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Newsletter

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletters durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Rechtsgrundlage für den Versand des Newsletters infolge des Verkaufs von Waren oder Dienstleistungen ist § 7 Abs. 3 UWG.

Bereitstellung der Website und Logfiles

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Verwendung von Cookies

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Änderungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.